Team der Kreisbrandmeister wieder komplett

Zuletzt aktualisiert: 11 April 2014
Erstellt: 11 April 2014

Landrat Bollacher hat am 11. April 2014 Kreisbrandmeister-Stellvertreter Hanskarl Link verabschiedet und seinen Nachfolger, Clemens Huber, verpflichtet.

Hanskarl Link hatte sich im Jahre 2010 bereit erklärt, die kurzfristig zu besetzende Stelle zu übernehmen. Mit Erreichen des 65. Lebensjahres musste Hanskarl Link nun aus dem Kreisbrandmeisterdienst ausscheiden. „Sie haben Ihre Aufgabe als stellvertretender Kreisbrandmeister mit großem Engagement wahrgenommen, auf Sie war immer Verlass," so Landrat Bollacher. „Vielen Dank, dass Sie eingesprungen sind, als es dringend nötig war."

Hanskarl Link hat sich aktiv dafür eingesetzt, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Die Feuerwehrkommandanten des Landkreises Waldshut haben sich einstimmig für Clemens Huber, den Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr St. Blasien, ausgesprochen. Auch der Kreistag ist diesem Votum gefolgt.

Landrat Bollacher dankt Clemens Huber für seine Bereitschaft, den Posten des stellvertretenden Kreisbrandmeisters zu übernehmen: „Auch wenn Sie schon lange in der Feuerwehr aktiv sind, nun beginnt eine neue Ära in Ihrem Leben als Feuerwehrmann."

Der Landrat betonte die große Bedeutung ehrenamtlicher Tätigkeit, ohne die viele wichtige Aufgaben nicht wahrgenommen werden könnten. Alle Anwesenden sind sich einig, dass das Ehrenamt in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen wird.

KBM Stv Huber