in Abteilung St. Blasien

Florianhütte

florianhuette 1  florianhuette 2

In den Jahren 1965 bis 1969 waren jährlich Zeltlager der Jugendfeuerwehr St. Blasien mit Jugendfeuerwehren aus Tiengen, Oberndorf und Rottweil abgehalten worden. Die Treffen fanden jeweils an der Eselhütte, eine Hütte des Forstamts St. Blasien statt. So entstand über Jahre der Wunsch in der Feuerwehr, eine eigene Hütte im Wald als Zentrum für kameradschaftliche Veranstaltungen der Wehr zu haben.
1970 war das Bemühen von Kommandant Fritz Link erfolgreich.

Der Feuerwehr St.Blasien wurde die Senn-Hütte am Neuhäuserlochbach vom Forstamt vermietet.    

Nicht nur der Name der Hütte wurde von Senn-Hütte in Florianhütte geändert.
Einige Jahre dauerte nun deren Ausbau. Das Gelände wurde aufgeschüttet um einen Platz für Zelte, aber auch Lagerabende zur Verfügung zu haben. Das Dach wurde neu eingedeckt, aber besondere Liebe wurde dem Innenausbau gewidmet. Zusätzlich zum Holzherd wurden Gaskocher installiert, um auch größere Gruppen verköstigen zu können.

Ein neuer Fußboden, Eckbänke und im Obergeschoss ein Schlafraum wurden in Wochenendarbeiten eingerichtet.
Unzählige Jugendfeuerwehren aus ganz Deutschland haben auf der Florianhütte in St. Blasien ihre Ferien verbracht. Natürlich wird die Hütte auch von der eigenen Jugendfeuerwehr immer wieder genutzt und auch die Aktiven haben manchen runden Geburtstag, Polterabend oder eben kameradschaftlichen Hock bis zum Sonnenaufgang gefeiert. 

Zur Tradition ist es geworden, dass die Jugendfeuerwehr am 1. Mai jährlich eine Wanderwirtschaft auf der Hütte betreibt und unzählige Gäste nehmen die Hütte zum Zwischen- oder Abschlußhock ihrer Maiwanderung und genießen Speis und Trank.
Die Hütte selbst ist auch heute noch Eigentum der Forstverwaltung Baden-Württemberg (Liegenschaftsamt); die Feuerwehr ist seit Jahrzehnten Pächter, Betreiber und Verwalter der Hütte.

Walter Berger ist Hüttenwart der Florianhütte und koordiniert die Belegungstermine.
Bei Interesse oder Fragen könnt ihr ihn gerne kontaktieren.

 

Daten

Lage
Ca. 5 Km nach dem Ortsausgang St. Blasien in Richtung Bernau, mitten im Wald


Für wen?
Zu vermieten an Hilfsorganisationen, sowie deren Jugendgruppen für kameradschaftliche Zwecke und Jugendfreizeiten.

Ausstattung
Aufenthaltsraum mit Geschirr für ca. 30 Personen, gemütliche Holzbänke, Beleuchtung durch Solarlicht, Holzherd
Küche mit Holzherd, 2 Hockerkocher (Gasanlage), Spültisch mit fließend Wasser vom Bach, Beleuchtung durch Solarleuchten

Abstellraum mit Garderobe und Halogenbeleuchtung
Schlafraum mit Matratzenlager für max. 30 Personen, Halogenbeleuchtung
Lagerraum im Anbau mit 5 Brauereigarnituren, Schwenkgrill für Lagerfeuer, Holz- und Brikettlager
Toilette im Anbau mit Sickergrube und fließend Wasser vom Bach, Halogenbeleuchtung


Keine Stromversorgung (230 Volt), Solaranlage (12 Volt) für Beleuchtung im Schlafraum, Treppenaufgang und Toilette.
Miete
80 € / Nacht incl. Nebenkosten (Holz, Gas, Brikett)

Kontakt/Anfrage
Hüttenwart Walter Berger
Telefon: 07672/
1882
florianhuette mail